Säntis Color Show
2-3. Juni 2018
Henau

Chief Joseph Trail Ride
16./17. Juni 2018
Matzendorf

Sonja’s Star Stable Turnier
30.6 / 1.7 2018
Müllheim

Sitzschulung A. Friedrichsen
7. Juli 2018
Seon

2. Galoppwechselkurs
14. Juli 2018
Seon

Rindertraining
15. Juli 2018
Wegenstetten

ApHCS Patrouillenritt
11. August 2018
Gränichen


RR Pattern online

Die ApHC/APHA Ranch Riding Pattern sind nun auch online.

Pattern Säntis Color Show 2018 - inklusive RR
19.05.2018

Pattern Säntis Color Show

Die Pattern der Säntis Color Show sind jetzt online! Horse&Dog und ApHC/APHA Ranch Riding folgen noch.

Pattern Säntis Color Show 2018
17.05.2018

Neues Verkaufspferd

DFR BLUDOMINO WYNONO - 2011 Appaloosa Gelding
09.05.2018

Ausschreibung Rindertraining

Die Ausschreibung für das Rindertraining in Wegenstetten ist online. Achtung das Datum ist Sonntag 15. Juli und nicht Samstag 14. wie ursprünglich angekündigt. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 6 Personen also nicht verpassen sich rechtzeitig anzumelden! Ausschreibung Rindertraining 2018

05.05.2018

Ausschreibung 2. Galoppwechselkurs

Aufgrund der regen Nachfrage nach dem Galoppwechsel-Kurs mit Ben Fisher in Seon, bieten wir am 14. Juli ein weiteres Training hierzu an.

Ausschreibung Galoppwechsel Kurs Juli 2018

05.05.2018

Ausschreibung Säntis Color Show

Die Ausschreibung für die 3x ApHC approved & 2x APHA approved Säntis Color Show in Henau ist online. Am Samstag finden die offenen Klassen statt, am Sonntag die ApHC und APHA approved Klassen. Boxen stehen ab Freitag Abend zur Verfügung.

Ausschreibung
13.04.2018

Neues Verkaufspferd

MVA PARADISE DREAM - 2008 Appaloosa Mare
16.03.2018

Ausschreibung Warm Up Turnier in Holziken

Die Ausschreibung für das 1x ApHC approved Warm Up Turnier in Holziken ist online. Am Samstag finden die offenen Klassen statt, am Sonntag die ApHC und APHA approved Klassen.
Alle informationen findet man auf der Webseite von Judith Renker www.jf-horseshows.ch.

Ausschreibung
Nennformular
03.03.2018

Invitation: European Championship Appaloosa Show 2018

23.02.2018

Regelungen zu Pferdetransporten im In- und Ausland

Aufgrund der in letzter Zeit verwirrenden Diskussion die Modalitäten/Vorschriften den Transport von Pferden betreffend ist folgendes festzuhalten:

Transporte in der Schweiz
Der Transport des eigenen Pferde, sowie Transport eines fremden Pferdes ist bewilligungsfrei gestattet, wenn:
  • kein Entgelt dafür verlangt bzw. erhalten wird (auch kein Entgelt für Benzin- und Fahrzeugkosten, Einladung zum Mittagessen, Flasche Wein etc.)
  • Voraussetzung ist eine fachspezifischer Berufsabschluss, eine Lizenz oder Brevet oder mehrjährige Erfahrung in der Pferdehaltung (Die Erbringung des Nachweises dazu)
Wer durch den Transport eines Pferdes ein Entgelt erhält oder einen wirtschaftlichen Gewinn erzielt handelt gewerbsmässig und benötigt einen Befähigungsausweis für den gewerblichen Pferdetransport.

Transporte über die Grenze / im EU-Ausland
Die Verordnung EG Nr. 1/2005 vom Dezember 2004 Verordnung (EG) Nr. 1255/97 spricht ausdrücklich von einem direkten oder indirekten Gewinn als Unterstellungsvoraussetzung unter die Verordnung (Art 12). Art 21 dieser Verordnung sieht ausdrücklich Ausnahmen von dieser Verordnung für registrierte Equiden zur Teilnahme an Wettbewerben, Rennen und kulturellen Veranstaltungen, auch aus Drittländern, vor.

Hobbyreiter brauchen deshalb in der Regel keine Bewilligung. Explizit wird im Handbuch Tiertransporte (Vollzugshinweis zur Verordnung EG Nr. 1/2005 vom 11.2.2009) festgehalten, dass bei Amateurreitern – auch wenn sie bisweilen grössere Preisgelder erhalten – davon ausgegangen wird, dass sie ihren Sport per Definition nicht als Beruf ausüben und somit nicht von eine wirtschaftlichen Tätigkeit auszugehen sei. Dies sieht dies hingegen bei Ausbildungs- und Turnierställen anders aus.

Selbstverständlich gelten für den Transport über die Grenzen die sonstigen veterinär-rechtlichen Vorschriften (Gesundheitszeugnis, Fahrzeitbeschränkung etc.).

Fazit:
Das Transportieren von eigenen Pferden und Pferden von Drittpersonen ist bewilligungsfrei, sofern man über eine entsprechende Qualifikation Berufsausbildung / Brevet / Lizenz / langjährige Erfahrung) verfügt und man durch den Transport kein Entgelt oder keinen wirtschaftlichen Vorteil erlangt. Für Fahrten über die Grenze gelten die gleichen Vorgaben, wobei beim Grenzübertritt die veterinärrechtlichen Vorschriften (neben den Zollvorschriften) berücksichtigt werden müssen.

Februar 2018 / Gabriella Ess (lic.iur. )

Information Regelungen Pferdetransporte 2018-02-02
Verordnung EG Nr. 1/2005
Handbuch Tiertransporte (Vollzugshinweis zur Verordnung EG Nr. 1/2005)
08.02.2018

A bit of good news vom ApHC USA

Pünktlich zum 80. Geburtstag hat der Appaloosa Horse Club USA gute Neuigkeiten. In 19 US-Staaten und 13 Ländern verzeichnet unser Mutterverband erstmals seit längerer Zeit wieder mehr Neuregistrationen von Appaloosas.

appaloosa.com news spot: a bit of good news
14.01.2018

<< Start < Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Next > End >>

Page 1 of 28